Ergebnis: 1:2
Gegner: TSV Sielenbach
Spielbericht:

(Bericht von Markus Stief)

TSV Sielenbach – SG Rinnenthal 1:2

Zwei Tage nach dem packenden Pokalhalbfinale gewann die SG das Punktspiel gegen den abstiegsgefährdeten TSV Sielenbach mit 2:1.

Die Vorzeichen standen bei dem Spiel nicht besonders gut, musste man doch auf  drei wichtige Spieler verzichten. Es fehlten Robin Röhrle, der beim Spitzenspiel der C-Jugend aushalf und Simon Sausenthaler und Johannes Erhart.

Auf dem überraschend gut bespielbaren Platz in Sielenbach trat die Heimelf keineswegs als ein Absteiger auf. Man brachte die SG immer wieder in Bedrängnis und der Abwehrverbund musste während des ganzen Spiels über sehr aufmerksam sein um einen Gegentreffer zu verhindern. Alle Spieler der SG arbeiteten sehr gut gegen den Ball und so kam man zwangsläufig zu Konterchancen. Einen dieser Konter wurde sehr gut ausgespielt und Jakob Seidl vollendete in der 12. Minute zum 0:1. In der 25. Minute erkämpfte sich Markus Baader in der eigenen Hälfte den Ball, marschierte bis zur Grundlinie und über Bruno Miranda kam der Ball zu Jakob Seidl, der mit seinem 2. Treffer zum 0:2 für die SG erhöhte.

In der zweiten Hälfte versuchte die Heimelf vehement zum Anschluss zu gelangen. Die SG ließ aber durch eine sehr starke Defensivleistung nicht viel zu. Durch die Spielweise des Gegners hatte man mehrere hochkarätige Konter, die leider teilweise kläglich vergeben wurden. So machte man ein Spiel, das schon lange entschieden sein musste, noch einmal spannend. In der 56. Minute übersah der Schiedsrichter ein Foul an Nico Glass und Sielenbach kam doch noch zum Anschlusstreffer. Doch das sollte es gewesen sein, Sielenbach kam in der Schlussphase zu keiner nennenswerten Chance mehr und die SG freute sich über sehr verdiente drei Punkte.

Das einzige was man an diesem Spiel bemängeln konnte, war die Chancenverwertung. Das taktische Defensivverhalten war sehr gut und sollten die letzten beiden Spiele ähnlich angegangen werden, wird man sich positiv in die Sommerpause verabschieden.

Mit 38 Punkten steht man aktuell auf dem 4. Platz. Dieser ist der SG mit 6 Punkten Vorsprung fast nicht mehr zu nehmen, wobei der Abstand zum dritten auch 5 Punkte beträgt.

Aufstellung: Warnberger Hannes, Glass Nico, Baader Markus, Thoma Tobias (40.Min Wegmann Luis), Wegmann Luis (30. Min Steinke Lorenz), Steinke Lorenz (20. Min Pfeifer Mathis), Lindermayr Bastian, Seidl Jakob, Miranda Bruno
Torschuetzen beim BCR: Seidl Jakob (2)
   
Spielart: Punktspiel