Ergebnis: 1:5
Gegner: FC Affing
   
Spielbericht:

Nichts zu holen gab es diesmal für unsere C1 in Affing. Schon im Vorfeld war uns nach den Ergebnissen in der Liga klar, auch wenn wir als Tabellenführer antraten, dass in diesem Spiel der Gastgeber der Favorit sein würde. Außerdem mussten wir diesmal auf beide C1 Torhüter verzichten und starteten deshalb mit Feldspieler Michael Geppert im Tor, der seine Sache allerdings super machte!

So versuchten wir zu Beginn des Spiels uns erstmal auf eine stabile defensive Grundordnung zu besinnen und überließen den Affingern den Ball. Dies klappte in der ersten Halbzeit erstaunlich gut, unsere Truppe verschob schön von links nach rechts im 4-4-2, was dazu führte, dass den Gastgebern nicht viel einfiel. Meistens wurden sie dann auch noch zu ungeduldig und schlossen ihre Angriffe mit Weitschüssen ab, die alle aber entweder drüber gingen oder kein Problem für Michael Geppert waren. Wir versuchten sobald wir den Ball hatten schnell umzuschalten und zu Kontern, doch leider gelang es uns kaum die wirklich starke Abwehr unseres Gegners in Bedrängnis zu bringen. Doch einmal konnten wir einen Angriff über die linke Seite von Basti Schmidt und Patrick Berner zu Ende spielen, die Flanke in den Sechzehner fiel Jonas Albasha vor die Füße, der noch einmal nach innen zog und dabei klar von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Basti Schmidt souverän zur glücklichen 1:0 Führung. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Halbzeit, wobei wir da schon sehen konnten, dass das ständige Spiel ohne Ball unsere Jungs ziemlich müde machte.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Spiel schlagartig. So begannen die Affinger nicht mehr ihr Spiel von hinten aufzuziehen, sondern pressten uns sofort bei unserem Ballbesitz. So konnten wir nun kaum noch für Entlastung sorgen, unsere langen Klärungsversuche fingen die Gegner ohne Probleme ab und kombinierten sich immer wieder in unseren Sechzehner. Jedoch konnten sie anfangs ihre Chancen nicht nutzen, und so stemmten wir uns mit allen Mitteln die wir hatten gegen diesen Ansturm. Es dauerte bis zur 55. Minute bis der Ball dann doch in unserem Tor landete. Wir versuchten noch alles, um das Unentschieden zu halten, doch in der 63. Minute gelang den Affingern dann auch noch der Führungstreffer. Danach war leider unsere Moral gebrochen, die Jungs waren fix und fertig und so kamen die Affinger noch zu 3 weiteren Treffern in den letzten 5 Minuten.

Fazit:
Lang gekämpft gegen einen physisch und spielerisch überlegenen Gegner, aber leider setzte sich dann am Ende doch die Qualität der Affinger durch. Mit der ersten Hälfte können wir wirklich zufrieden sein, vorallem weil die Jungs die taktische Marschrichtung 1:1 umsetzten und zeigten, dass sie das im Training zuvor einstudierte sofort umsetzten konnten. Am Ende war es eine verdiente Niederlage, die uns aber auch aufzeigte, an welchen Dingen wir noch arbeiten müssen.

Aufstellung: Geppert - Ebker, Hacker, Pittel (ab 50. Mairhörmann), Stöckl - Weißlein, Wille - Herbst (ab 24. El Bidani), Berner, Albasha - Basti Schmidt (ab 58. Wittmann)

Torschuetzen beim BCR: Basti Schmidt
   
Spielart: Punktspiel