Bereits am Samstag traf man mit dem FC Hochzoll auf einen spielstärkeren Gegner. Wieder kam man gut ins Spiel und konnte bereits in der 2. Minute mit in Führung gehen. Manu Heigl setzte sich über rechts außen stark durch und seine Hereingabe verwandelte Justin Kopp sicher. In der 24. Minute erkämpfte sich Manu Heigl den Ball im Mittelfeld, setzte zum Dribbling an und schob überlegt zum 2:0 ein. Drei Minuten später musste die SG verletzungsbedingt wechseln, für Elias Köhler spielte jetzt Johannes Giggenbach.
In der 33. verkürzte Hochzoll auf 2:1 und nach dem Seitenwechsel konnten Sie sogar den Ausgleich erzielen. Jetzt aber erhöhte die SG den Druck wieder und so traf Johannes Giggenbach nach einer Ecke nur den Pfosten, bereits 2 Minuten später nahm sich Manu Heigl ein Herz, er schnappte sich den Ball an der Mittellinie und sprintete über das halbe Feld wo er dann überlegt zum 3:2 Führungstreffer einschob. Jetzt hatte man deutliches Oberwasser und man konnte die Führung auf 4:2 ausbauen. Tobi Keppeler sprang der Ball im 16er vor die Füße und sein strammer Schuss schlug im Tor ein. Für den 5:2 Endstand sorgte wieder Tobi Keppeler, sein Schuss wurde von einem FC Verteidiger unhaltbar abgefälscht.
Insgesamt war es in beiden Spielen eine starke Mannschaftsleistung, die auf die gute Defensive um Torhüter Felix Fuss und Abwehrchef Johannes Grundler aufgebaut war.

Aufstellung:

Fuss Felix, Grundler Johannes, Glas Benedikt, Steinke Lorenz, Werthan Thomas, Kelka Max, Keppeler Tobias, Heigl Emanuel, Kopp Justin, Köhler Elias, Schwarz Yasin, Berger Roman, Giggenbach Johannes, Selder Moritz