In einem kampfbetonten Spiel auf schwer zu bespielbarem Untergrund konnte die zweite Mannschaft einen wichtigen Derbysieg einfahren, der unter dem Strich auch mehr wie verdient war. Gästespieler Fritsch musste bereits nach 26 Minuten wegen einer Beleidigung des Gegenspielers mit Rot frühzeitig zum Duschen. In der zweiten Halbzeit nutze der BCR die nummerische Überlegenheit auch in Tore. Berger traf mit einem Schuß aus 18 Meter zur Führung und Wintermair erzielte aus dem Gewühl nach einer Ecke in der 72. Minute die Entscheidung.

Tore: 1:0 Berger (53. Min.) 2:0 Wintermair (72. Min.)

Zuschauer: 80

Bes. Vorkommnisse: Rote Karte: Fritsch (26. Min. SFB)