Rinnenthal geht auswärts unter!

Die Partie begann für Rinnenthal schon mit keinen guten Vorzeichen, da man verletzt auf den zuletzt starken Surauer verzichten musste. Bereits in den ersten 25 Minuten sah man eine bissigere Heimelf die den Sieg deutlich mehr wollte. So war es dann auch in Minute 16 bereits soweit. Bishop spielte sich über links durch und seine Flanke verwertete Beck zur Führung für Untermaxfeld. Auch in der Folge fand der BCR nicht ins Spiel und Maxfeld konnte schalten und walten wie sie wollten. Nachdem Bishop noch eine gute Chance liegen ließ, war es in der 36. Minute dann soweit. Marco Veitinger setzte einen Freistoß aus 25 Meter direkt zum 2:0.Fast wäre es noch schlimmer gekommen, aber Ostermair konnte zwei weitere gute Möglichkeiten entschärfen.Von Rinnenthals Offensive gab es in Halbzeit eins nur eine Aktion. Nach einer Reisinger Eckeköpfte Engl am Tor vorbei, so ging es mit einer mehr als verdienten Führung für die Heimelf in die Pause.Leider wurde es für die mitgereisten Fans auch in Halbzeit zwei nicht besser. Weiter kam der BCR nicht ins Spiel und die Treffer zum 3:0 durch Koschig (54.) und 4:0 durch den starken Bishop (58.) waren wieder Geschenke der Hintermannschaft.Mit dem ersten und leider auch einzigen vernünftigen Spielzug der gesamten Partie traf Birkmeier nach Büchler Zuspiel zum 1:4 in Minute 69. Den 5:1 Endstand besorgte dann erneut Beck in der 80. Minute, als er die aufgerückte Hintermannschaft komplett überlief und gekonnt abschloss.Wer nach dem tollen Spiel gegen Pöttmes gehofft hatte das der Knoten nun geplatzt ist, wurdeleider eines Besseren belehrt.

BCR: Ostermair, Raabe (69. Riedl), Friedl , Oswald, Zeug, Winterhalter, Büchler, Reisinger (49. Bradl), Engl, Birkmeier, Markaj (8. Schmidt)

Tore: 1:0 Beck (16.), 2:0 Veitinger (38.), 3:0 Koschig (54.) 4:0 Bishop (58.), 4:1 Birkmeier (63.), 5:1 Beck (80.)

Bes. Vork.: keine

Zu: 150

Schiedsrichter: Oflaz