Ergebnis: 2:3
Gegner: SV Mering
   
Spielbericht: Den vom im Urlaub weilenden Coach Jürgen Pfennig geforderten Sieg landete die BCR-AH im Derby beim SV Mering. Mit 3:2 gewann die Truppe um Kapitän Jürgen Lindermayr, und dies, obwohl man etwa 60 Minuten wieder einmal nur mit 10 Spieler antreten musste, denn Markus Stief verletzte sich beim Aufwärmen. Trotz Unterzahl zeigte das BCR-Team eine starke Leistung und war eigentlich die meiste Zeit spielbestimmend. Nach etwa einer halben Stunde geriet man aber mit 0:1 in Rückstand, als Mering einen Konter erfolgreich abschloss. Nach etwa einer Stunde wurde die BCR-Mannschaft dann kompettiert und Seppi Trinkl gelang praktisch mit seiner ersten Aktion gleich der 1:1-Ausgleich. Nur wenige Minuten später ging man sogar mit 2:1 in Führung, als Thomas Bradl nach einem Pfosten-Knaller von Michi Meißner eiskalt abstaubte. Danach verhinderte der starke Meringer Torhüter bei Chancen von Thomas Bradl und Thomas Bürger einen höheren Rückstand. Etwas überraschend fiel auf der Gegenseite der Ausgleich, als der Meringer Stürmer eine Flanke per Kopf verwertete. Der BCR hatte aber noch die richtige Antwort parat und so traf erneut Tom Bradl vier Minuten vor Schluss zum 3:2 als er eine Vorlage von Seppi Trinkl im leeren Meringer Tor versenkte.

Aufstellung: Thomas Vitting, Jürgen Lindermayr, Bernhard Mayr, Manni Kramer, Raimund Roth, Peter Zips, Conny Bradl, Thomas Bradl, Michael Meissner, Thomas Bürger, ab 60. Minute: Gerhard Bergmeier, Josef Trinkl.
Torschuetzen beim BCR: Thomas Bradl (2), Seppi Trinkl
   
Spielart: Freundschaftsspiel