Angefangen hatte dieses Jahr ganz normal. Wir konnten unsere Mitglieder beim schon traditionellen Neujahrsempfang begrüßen, die Mitgliederversammlung fand wie immer Ende Januar statt.  Das Jahr sollte unter unserem Motto „50 Jahre BCR“ stehen, worauf wir uns schon seit fast einem Jahr vorbereiteten und auch sehr freuten.

Eine kleine Information aus den Nachrichten, von einem neuen Virus aus China wurde berichtet, war Gesprächsthema. Doch schnell breitete sich dieser Virus in der ganzen Welt aus und erreichte auch uns. Ab diesem Zeitpunkt war bei uns nichts mehr „normal“. Der erste Lockdown zwang uns alle zu Einschränkungen und auch von unserem geliebten Sport mussten wir Abstand nehmen. Unsere Jubiläumsfeier wurde zwangsläufig verschoben.  Über die Sommermonate besserte sich die Situation, wir begannen wieder mit ersten Trainingseinheiten, aber ab dem Herbst zeichnete sich die zweite Welle des Virus ab. Und nun sitzen wir wieder in einem Lockdown zu Hause und sind von unserem Sport und vielen Alltagsaktivitäten abgeschnitten.

Natürlich trifft uns dies als Verein. Jedem Einzelnen fehlt die Bewegung und das Zusammensein mit Gleichgesinnten.  Nichtsdestotrotz waren wir als Verein aber auch in diesem Jahr nicht untätig und haben viele geplante und auch ungeplante Projekte in Angriff genommen, immer im Rahmen des Erlaubten. Zu nennen wären hier stellvertretend die Fertigstellung des Eingangsbereichs mit tollen Sitzmöglichkeiten, die Installation einer Anzeigetafel, verschiedenste Arbeitsdienste in allen Abteilungen sowie die Umgestaltung von Dachboden und Schaffung von neuen Lagerräumen. Hier haben wir mithilfe von vielen ehrenamtlichen Mitgliedern große Teile der Arbeiten in Eigenleistung erbracht. Dafür möchten wir uns bei euch, gerade in diesem Jahr, recht herzlich bedanken.

Unseren 5 Abteilungsleitern, die gerade in diesem Jahr innerhalb kürzester Zeit die internen Abläufe umstrukturieren mussten, gilt unser besonderer Dank. Die sich ständig ändernden Rahmenbedingungen durch Corona mussten immer wieder angepasst werden, bald täglich kamen neue Vorschriften, welche umgesetzt werden mussten. Dies hat allen Verantwortlichen in der Planung und Durchführung viel Nerven und Zeit gekostet und war als Belastung spürbar. Hier hofften wir immer wieder auf das Verständnis unserer Mitglieder, da auch wir nur die Getriebenen der aktuellen Entwicklungen waren und sind.

Unseren Neujahrsempfang 2021 müssen wir leider absagen und unsere Mitgliederversammlung, die immer im Januar stattfand, müssen wir ebenfalls verschieben.

Als kleines „Zuckerl“ möchten wir allen Sportbegeisterten in dem Zeitraum vom 21. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021 eine Alternative unter dem Motto „Zam fit bleim“ anbieten. Lauft, walkt oder bewegt euch auf einer vom BCR ausgewählten Strecke entweder 5 oder 10 Kilometer. Der Streckenvorschlag beginnt und endet an der Klaus Arena und verläuft um Rinnenthal. Beide Strecken sind in rot (5 km) und in blau (10 km) ausgeschildert.

Zum Schluss möchten wir uns noch einmal bei allen Mitgliedern, Sponsoren, Gönnern, die uns die Treue gehalten haben, bedanken. Denn gerade jetzt benötigen wir jeden von Euch, um unseren tollen Verein auch weiterhin so liebenswert zu halten und weiterzuentwickeln.

Wir wünschen euch allen unter diesen besonderen Umständen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und hoffen, dass wir euch nächstes Jahr als Aktive, oder wie auch immer, bei uns im Verein wiedersehen. Kommt gut ins neue Jahr und bleibt alle gesund!

Euer Vorstand